1/5 Kanzleigebäude Deutsche Botschaft Kuala Lumpur

2/5 Kanzleigebäude Deutsche Botschaft Kuala Lumpur

3/5 Kanzleigebäude Deutsche Botschaft Kuala Lumpur

4/5 Kanzleigebäude Deutsche Botschaft Kuala Lumpur

5/5 Kanzleigebäude Deutsche Botschaft Kuala Lumpur

Neubau Kanzleigebäude Deutsche Botschaft Kuala Lumpur, Malaysia

Generalplanerwettbewerb

Ort: Kuala Lumpur (MAL)

Preis: 1. Preis

Datum: 07-2010

Auslober: Bundesamt für Bauordnung und Raumwesen, Berlin

Architekt: gernot schulz : architektur, Köln

Modellbau: Modellwerkstatt, Dortmund

Durch die Verschränkung des Baukörpers mit den schwebenden Überdachungen und der umlaufenden Mauer ergeben sich unterschiedliche Freiraumsituationen, die - in Anlehnung an die Nutzungen im Innenraum - mit verschiedenen entwurflichen Themen besetzt werden.
Der Bereich westlich der Architektur wird weitgehend befestigt ausgebildet und ist für Stellplätze und PKW-Verkehr vorgesehen. Ein geschliffener Ortbeton als Bodenbelag greift die Farbigkeit und Materialität der Mauern auf und wird durch bodenbündige Metallbänder gegliedert. Der südliche Hof wird mit einem berankten Gerüst überstellt, welches eine schattenspendende „grüne Decke“ bildet.
Östlich des Gebäudekörpers schließen fünf repräsentative Freiraumfenster an. Neben dem Eingangsbereich an der Schleuße bilden kleinkronige Kiefern und Natursteinfindlinge den Auftakt. Darauf folgen im Visagarten geschnittene immergrüne Heckenelemente und Magnolienbäume. Der Überdachung nahe dem Treppenhaus wird eine hölzerne Gartenterrasse zugeordnet. Als Fortsetzung des Foyers in den Außenraum dient ein Hain aus Zierkirschen, unter dem ein Patchworkteppich aus Naturstein, Moos und Bodendeckern ausgebreitet wird. Den Abschluss im Süden finden die Gartenräume in einem kleinen Hof, welcher eine vielfältige Gräserpflanzungen vorweist.